I completely forgot how much fun this isn’t

Es prüfte die mit der Prüfung unserer Steuern beauftragte Steuerberaterin mit dem hier recht gewöhnlichen Namen Frau Steuer unsere Steuern. Das Ergebnis machte mich nicht glücklich.

Denn sofort sollten wir alle Einsprüche zurückziehen, die noch ausstehenden 500 Ecu überweisen und uns moralisch darauf einrichten, am Anfang nächsten Jahres noch einmal 1.350 zu überweisen. Sie selbst wollte uns nach Rücksprache mit ihrem Vorgesetzten für die Prüfung der Steuern einen Freundschafts-Preis berechnen, den wir auch noch entrichten müssen.

Dazu kommt noch der Preis der Anwalts, der seine Arbeit als zur Hälfte mit der Einreichung von Einsprüchen und zur Hälfte mit der Erstellung einer Rechnung als getan betrachtete.

Die Reparatur von La Mosca fiel auch 30 Ecu teurer aus als vorgesehen.

Für den Titel zitiere ich Miss Laura Hollis. Die ist Expertin für Spass, den man nicht hat.

Advertisements

Von Bohlen empfohlen

SparenRoller

Es empfiehlt mir die Werbung heute unter Berufung auf den als sparsam bekannten Herrn Bohlen diese Waschmaschine. 0% kann ich sparen, erwerbe ich sie. 0%! Das ist ein echter Vorteil allen Mitbewerbern gegenüber, die günstigere Produkte mit dem Hinweis auf 38% Ersparnis anbieten.

Es mangelt mir an Profil

Kaum, dass La Mosca und ich den Ölwechsel leidlich überstanden hatten, musste ich meine Reifen zu einem Gespräch bitten. Der vordere profilierte sich nicht mehr richtig, der hintere war lustlos und schlapp.

Nun wies der vordere Reifen darauf hin, er habe schon meinem Vorgänger an dieser Stelle gedient, der hintere auf seine verrichtete Arbeit als Vorderreifen meiner alten Peugeot Ludix Blaster. Aber mit solchen Mitarbeitern kommt man nicht recht voran! Es fehlt ihnen eben an der richtigen Einstellung.

Das eigentliche Problem ist aber, dass ich nicht angemessen auf das Problem reagiert habe. Denn ich eiere jetzt immer noch von Tankstelle zu Tankstelle, um den Hinterreifen wieder aufzupumpen, statt direkt in die Werkstatt zu fahren.

Ja, ich habe inzwischen noch einen umfangreichen Zahnarzttermin gehabt, der mich aufgehalten hat, weil er mich auch geistig beschäftigt hat, aber trotzdem hätte ich hier schneller reagieren müssen.

130-70/12 und 120-70/12 sind übrigens die Taufnamen jener schwarzen runden Gesellen.

Der 4/4 Takt der Mechatronik

Ich glaube, der Kleine Bruder hat eine wichtige Lektion für sein Metier als Kfz-Mechatroniker schon gelernt. Denn er widmete mehr Zeit der Beruhigung meiner Nerven als dem Zustand von La Mosca, der viergetakteten.

Deren Peilstab zeigte nämlich nach einem Tag der Ruhe tatsächlich den gewünschten Ölstand an. Er musste also nur die Ölablassschraube mit meiner Wasserpumpenzange etwas stärker fest drehen und mich hinlänglich ermutigen, den Boliden zu starten.

Der sprang darauf und mit ein wenig Gas sogar an und tut nun, was er immer tat und damit fast, was er tun sollte.

Ich fasse also zusammen, dass ich in der Lage bin, einen Ölwechsel durchzuführen. Hierfür benötige ich:

  1. Die Wasserpumpenzange meines Vertrauens, die mit dem grau-orangenen Griff
  2. Eine Gummi-Dichtung für die Ölablassschraube – eine habe ich noch auf Vorrat
  3. u. u. einen neuen Ölfilter für ca 10 Ecu comme cette:

https://www.roller.com/oelfilter-piaggio-4-takt-50ccm-m01-m05-c25-4016050.html

  1. einen Liter handelsüblichen Öles, z. B. dieses: https://www.obi.de/oele-additive/high-star-4t-sae-10w-40-motorradoel-1-l/p/1350289

Die Vorgehensweise ist wie folgt:

Oelablasschraube

  1. Ablassschraube öffnen
  2. Dichtung ersetzen
  3. Dose unter den Ablauf stellen, weil mir spätestens dann einfällt, dass die Suppe ja irgendwo hin muss
  4. Peilstab heraus ziehen
  5. warten, bis das Öl aufhört, heraus zu fliessen, Roller ggf. ein wenig nach rechts kippen
  6. Sieb sauber wischen oder ersetzen
  7. Ablasschraube wieder festdrehen
  8. Öl da einfüllen, wo sonst der Peilstab sitzt
  9. warten
  10. Ölstand prüfen
  11. wenn ok, Peilstab wieder festschrauben

Peilstab

Saved by the App

Mit einer gewissen Übung überwand ich die den Problemen an meinem Vehikel folgende Panik-Attacke. Hilfreich war da, 2018 setzen wir ja bei psychischen Problemen gerne einmal auf Technologie, die App der Strassenverkehrsbetriebe.

Es ist in gewisser Weise sehr beruhigend, wenn man nachts um zwei auf das Display seines Mobiltelefones schaut und sieht, dass man um 7:21 Uhr mit dem Bus fahren kann, dass man nicht gestrandet ist, dass man Arbeitsstätte und Lebensmittel-Discounter erreichen kann.

Dieses alternative Beförderungs-Konzept muss noch in einigen Kleinigkeiten optimiert werden. Aber es funktioniert… wenn man bereit ist, zweimal am Tag etwa zwei Kilometer zu Fuss zurück zu legen.

Diese Entfernung hat mich überrascht. Ich hatte sie geringer eingeschätzt, bis eine andere, gesundheitsorientierte App meines Telefones mich darüber informierte. Ich fühlte mich daraufhin sofort verpflichtet, mir abends einen jener türkischen Wraps voller Salat zu holen.

Ich fühlte mich auch dazu verpflichtet, dieses Ergebnis zu posten, als interessiere es jemanden ausser mir. Immerhin sind dafür ja wohl die kostenlosen 50 MB wlan im Bus gedacht. Ich bekam dann postwendend, also schnell und per Whatsapp, die Häme des Kleinen Bruders und des Herrn Ambros. Ich hatte von ihnen nichts anderes erwartet.

Screenshot_20180626-180307

Wieso schleppt mich nie jemand ab, mit dem ich mich dann auch unterhalten kann?

Es gibt Berufsgruppen, also Berufsgruppen gibt es, denen begegnet man erst nur ungern und dann mit einem Kopfschütteln. Abschlepper gehören zum Beispiel dazu. Vielleicht liegt es an den Arbeitszeiten, aber irgendwie haben sie meist eine eingeschränkte Kommunikations-Fähigkeit.

Eben konferierte ich mit einem dieses Standes am Telefon über die Beförderung meines Rollers samt plattem Hinterreifen in die Werkstatt. Am Telefon, weil ich mich zu bestimmten Zeiten nun einmal zwecks Erlangung meines Lebensunterhaltes ausser Haus aufhalten muss. Beides war ihm suspekt und die Kommunikation per Fernsprecher zutiefst zuwider.

Ich hätte mich auch lieber nicht mit ihm unterhalten müssen, war aber einer Glasscherbe begegnet, die Freundschaft mit dem Reifen geschlossen hatte. Dabei hatte ich gehofft, auf seinem abgefahrenen Profil noch die Zeit bis zum Eingang der Renten-Nachzahlung durchhalten zu können. Das war mal nichts. Ich bin nicht überrascht.

Ich fahre Zweirad, weil ich nicht bis drei zählen kann

Ich habe meine Schwiegermutter noch kurz vor ihrem Tod im Krankenhaus besucht. Allerdings zweifle ich daran, dass sie mich noch wahrnahm. Es sei denn, dass jenes kurze Zittern, als ich ihr die Hand auf den Arm legte, Ausdruck des Wunsches war, weg zu laufen.

Mir war auch danach, weg zu laufen. Seitdem will ich immer nur weg laufen. Mit dem TOD komme ich klar, hab ihn in Ankh-Morpork mal kurze Zeit gedated. Aber Paula hat seitdem quasi einen Dauer-Nervenzusammenbruch, der nur deshalb kein vollständiger Zusammenbruch ist, weil sie eigentlich immer einen Nervenzusammenbruch hat. Ihr ganzes Leben ist ein Ausnahmezustand, ein Konzert aus sozialen Phobien, Minderwertigkeitsgefühlen, dem sich daraus ergebenden Gefühl, nicht genug geliebt zu werden.

Und das alles lebt sie über mich aus. Ich bin der, der für sie alle möglichen Anrufe machen und Verträge schliessen muss, weil sie sich dazu nicht in der Lage fühlt. Ich bin der, der ihre Pläne umsetzen soll, der, der herumkommandiert, herunter gemacht und manipuliert werden muss, damit passiert, was sie sich wünscht, ohne dass sie selbst tun muss, was sie eh nicht kann.

Aber wenn ich all das sein muss, wie kann ich ich sein? Und wie kann sie sie sein, wenn ich sie sein muss? Das klingt alles relativ verwirrend und ist viel zu kompliziert. Jedenfalls für mich, aber schliesslich fahre ich ja Zweirad, weil ich nicht bis drei zählen kann.