Low-Calorie Sacrifice to the Goddess Minnie Mouse

Mit einem Glas elsässischen Schaumweines in der Hand verkündete uns Elvira gestern abend, wo sie ihre Karriere nun weiterführen würde. Ich war sowohl neugierig als auch leicht gestört. Immerhin war ich gerade in ein Gespräch über Thanatologie mit einem Schweinefilet in Sosse vertieft gewesen.

Wie es aussieht übernimmt sie die Leitung der Marketing-Abteilung von “James Cooper Nachfolger”, einem regional führenden Betrieb der Arzneimittel-Branche. Der ungewöhnliche Name leitet sich von einem Jim Cooper ab, der das Unternehmen 1924 ursprünglich in Chicago gründete.

Die Inhaber, Rolf und Alexandra Becker, wollen den Vertrieb ihrer Schmerzmittel, der bisher noch recht unkompliziert  als Direktvertrieb B2C erfolgte, ausweiten und neue Marktsegmente erschliessen.

Da geht es natürlich auch um neue Produkte wie Hautcremes und Augentropfen mit Schmerzmitteln und stärkere Schmerzmittel. Was für Pferde gut ist, kann für Menschen nicht schlecht sein.

Dazu meinte sie, wir würden überrascht sein, wenn wir wüssten, wer ihr Nachfolger sei.  Ich habe da schon seit Tagen ein ganz merkwürdiges Gefühl.

The Illinois Blues

„The Illinois Blues“ weiterlesen