Eigentlich sollte ich einen Soundbar bestellen

Himmel hilf, ich weiss ja kaum, was ein Soundbar ist. Für mich ist es ja schon der verschärfte Kunstgenuss, wenn ich ein Arctic S111M mit dem Werbeaufdruck der Illinois Electro Door ans Smartphone anschliesse, um Lena Meyer-Landrut zu hören.

Der Neandertaler, der sich hier besser auskennt, empfiehlt mir statt eines von Paula vorgegebenen gebrauchten Sony HT-CT-290 eine Bose SoundLink II. Ultrabrutal sei der Klang. Bei brutalen Filmen mit gewaltigen Schlachten und Naturkatastrophen bluten mir dann wahrscheinlich meine zarten Öhrchen.

Mit einem Schulterzucken habe ich mich von diesem Thema abgewandt, um eine neue verbesserte Version des Wappens der Silas Universität zu entwerfen, jener bekannten Privat-Universität in der Steyermark. In die zwei roten Viertel setze ich goldene Davidssterne, mir der Assoziationen bewusst, in eines der schwarzen Viertel dann Ctulhu den Grossen wie es auch im Original ist, und in das letzte ein Tortenstück. Darüber den Namen jener Bildungseinrichtung, darunter ihr stolzes Motto “Et Devorabit Omnia”!

Keinen Augenblick wäre ich überrascht, wenn Kommissar Gedeon Winter in “Der Pass” erwähnte, er habe “die Silas” besucht. Oder der Killer. Eher der. Der Kiberer hat sein Metier wohl eher  beim Major Kottan erlernt.
https://www.youtube.com/watch?v=8rKs5zSIgGU


Werbeanzeigen

Furchtbar!

Jedes Mal, wenn ich die Frau Meyer-Landrut abgeschrieben habe, kommt sie mit mit so etwas zurück und beweist, dass sie nicht einfach irgendeine hübsche Schnecke ist, die in den Mustopf gefallen ist, sondern wirklich eine begabte Künstlerin:

Captain Ahab und die Walfang-Gegner

„Captain Ahab und die Walfang-Gegner“ weiterlesen