Schweinische Lieder

Erste Kollegen melden sich von ihren neuen Arbeitsplätzen, protzend mit den Namen der Unternehmen und den Höhen der Gehälter für die sie arbeiten. Keiner von ihnen hat auch nur den Anstand, vier Wochen lang arbeitslos zu sein oder weniger zu verdienen, um uns verbliebenen das Gefühl zu geben, Glück gehabt zu haben.

Das erinnert mich einmal mehr an die schöne Tradition der Illinois Electro Door im Falle einer Entlassung unter Absingen schweinischer Lieder das Etablissement zu verlassen. Gerne erinnere ich mich noch des Kollegen Ambros, der sehr zum Unwillen seines ehemaligen Gespons einen Schreibtisch weiter etwas über urinophile Neigungen vortrug.

Das alles deprimiert mich. Aber vielleicht liegt es ja auch an meinem Besuch beim örtlichen Gendarmerie-Posten. Dort versicherte man mich nach Aufnahme des Unfallherganges und meiner persönlichen Daten zweier Dinge. Erstens werde man den Verursache nicht finden, und zweitens sind die 80er Jahre nicht zuende und werden es nie sein.

Schreibtisch

Fussballwimpel erinnerten an die grossen Dorf-Turniere von 1982, die Schreibtische in Eiche Kunststoff hell mich an meine Zeiten als Verkaufsleiter bei einer örtlichen Vertretung von Pfalzmöbel. Der Teppichboden war damals sehr, sehr preiswert gewesen. Jetzt war er noch, an einigen Stellen, vorhanden.

https://www.youtube.com/watch?v=eqY53hnzjB0&list=PL7AA95457AAD57CF3&index=2

Advertisements