Der Zorn des Achilles

https://aeon.co/essays/the-anger-that-fuels-homers-hero-is-both-honourable-and-divine

Anger or rage (mênis, thumos, orgê) is an emotion, a mixture of belief and desire. It is not a somatic feeling, as nausea and giddiness are, though it is usually accompanied by such feelings – trembling and blushing, for example, and the sense of seeing red. It is, in Aristotle’s definition, ‘a desire, accompanied by pain, to take apparent revenge for apparent insult’.

Anger is triggered by insult, then, and so is connected to worth (aretê) and to honour (timê). A person is insulted when the treatment he receives is worse than the treatment his worth entitles him to receive.

Heroes must learn to control their anger, to be propitiated, to recognise that they’re mortal beings destined to suffer.

 

Wie lernt man zu verzeihen? Und warum sind einige von uns wütend, ohne dass sie jemand gekränkt hat? Sind wir denn so unhöflich, dass wir nicht einmal jene Vorarbeit abwarten wollen, die unsere Mitmenschen so zuverlässig abliefern?

 

Every Man a King

Ich bin mit den Veränderungen bei Yoyodyne, dem Verlust sovieler Kollegen und Paulas Abgleiten in eine ihrer Wut-Phasen überfordert. Ich bin auch mit meinen eigenen widerstrebenden Wünschen überfordert. Ich bin also generell überfordert.

Trotzdem zögere ich nicht, Aufgabe zu übernehmen. Strebe ich danach zu erfahren, wieviel ich ertragen kann? Oder bin ich einfach einer dieser typischen Deutschen um die fünfzig, die ihre Pflicht tun, bis sie zusammenbrechen? Mit der Pflicht haben sie es ja eh, die Deutschen, auch wenn da manchmal jemand am Ende Fragen fragt, die niemand gehört haben will wie: “Was heisst hier, wir haben das falsche Dorf niedergebrannt?” oder auch “Frauen und Kinder nicht? Upsi …”

StressSpiritual

Wahrscheinlich geht es nicht um die Grenzüberschreitung, sondern darum, wenigstens ein wenig Kontrolle über das eigene Leben zu behalten. Denn beide Veränderungen können leicht dazu führen, dass ich vergesse, was ich mir wert bin, dass ich untergehe. Da ist die Frage einfach, ob meine Meinung gilt oder die der anderen.

Das ist nicht genau das, was Huey Long mit dem Song “Every Man a King” meinte. Aber der Titel passt irgendwie doch.

https://www.youtube.com/watch?v=Y9Ekflxg2es

38,50 €

Harsch kritisiert der Kunde in meinem rechten Ohr, dass wir vor fünf Jahren ein neues Funksystem für unsere Garagentorantriebe implementiert haben. Wieso, so fragt er, machen wir denn so etwas?

Da kann er ja mit den Handsendern, die er damals mit seinem Joe50 bekommen hat, den neuen Antrieb Typ 7 ja gar nicht bedienen. Und er wollte die doch noch aufbrauchen, bevor er auf die beiden Sender zurückgreift, die dem Typ 7 beigefügt waren.

Ich will ihm da ein gewisses Mass an Logik nicht abstreiten. Es mag eine verschrobene Logik sein, Ausdruck eines Lebens vielleicht, indem 38,50€ manchmal viel Geld waren. Aber in diesem Rahmen ist seine Ansicht immerhin logisch.  

Die Produktentwickler der Illinois Electro Door führten für ihr Engagement bei der Entwicklung neuer Fernbedienungen damals aber drei recht überzeugende Gründe an:

  1. Ältere Sender verschlüsselten ihr Signal mit einem Algorithmus, der keeloq genannt wird. Durch den Fortschritt der Scanner-Technologie ist dieses Codierungs-Verfahren ungefähr so undurchlässig wie ein Einkaufsnetz. Bei diesen Sicherheitsstandards war die Illinois Electro Door anspruchsvoller als Klitschen wie Fiat. Informationen zur Sicherheit von keeloq-Codes finden sich hier: https://www.cosic.esat.kuleuven.be/keeloq/ und hier: http://www.emsec.rub.de/keeloq
  2. Je komplexer ein Funkcodierungsverfahren ist, desto länger dauert es, bis vor allem in China, aber auch in Italien angesiedelte “3rd-Party-Companies” Kopien der Fernbedienungen eines Unternehmens zum halben Preis in den Markt drücken können. Manche dieser Produkte funktionieren sogar. Andere eher nicht. Manche schalten dann zwar den Antrieb/Lichtschalter/Rollladen/etc., aber dann auch noch gerade die Pumpe am Gartenteich des Nachbarn und die Zentralverriegelung des Fiat Panda: https://www.fiat.de/panda/panda. Oder umgekehrt.
  3. Die Produkt-Entwickler waren eine Bande von Hardcore-Nerds, die Technologien umso mehr liebten, je komplizierter sie waren. Die Arbeit an Funksendern hielt sie auch davon ab, atomare Weapons of Mass Destruction zu entwickeln. Oder atomgetriebene Weapons of Ass Destruction. Bei der Illinois Electro Door haben sie höhere moralische Massstäbe als bei Yoyodyne. Hier Links zu den feinen Unterschieden: https://en.wikipedia.org/wiki/Weapon_of_mass_destruction und https://www.amazon.de/Riesendildo-Weapon-Destruction-5x14cm-schwarz/dp/B00ZGCSHE8

Original:                                                       Kopie:                                               Kopie:

Sender                              Sender                   SenderKopie

 

Keine Zähne, aber grinsen

Unverrichtet zog der Gerichtsvollzieher Schibulski beim Zahnlückigen ab. Der arme Kerl bezieht Arbeitslosengeld II, hat nichts, ist nichts, hat nicht einmal ein Metier erlernt und fährt einen Jackfire-Roller von 2014.

Nicht alles davon deckt sich mit meinen Beobachtungen, aber alles mit meinen Erwartungen. Ich habe den Prozess nur geführt, weil er mich nichts gekostet hat. Paula hingegen ist wütend. Und zwar a) auf den Zahnlückigen, b) auf den Gerichtsvollzieher Schibulski mit dem schiefen Bein und c) ganz selbstverständlich auf mich.

JackFireRex Imola

Theoretisch bin ich reich

Paula denkt über Visitenkarten nach, auf denen neben ihrem Namen und ihrer Mobilfunknummer die Berufsbezeichnung “Rentner” eingetragen ist.. Denn die Rentenversicherung hat ja mit pflichtgemässem Widerstreben ihre Berechtigung zum Bezug einer Arbeitsmarkt-Rente eingeräumt.

Jedoch konnten sich beide Parteien noch nicht über das Datum einigen, zu dem diese Zahlung beginnen sollen. Die Ansichten, über die nun ein Gericht urteilen muss, liegen da leicht drei Jahre auseinander. Sollte dann aber einmal eine Nachzahlung kommen und sollten dann gar die Steuern dieser drei Jahre neu berechnet werden, dann, ja, dann könnte ich meine Wunschliste abarbeiten, auf der Dinge wie neue Jeans, Schuhe und ein Choke für LaMosca stehen.

Und sollte dann gar der Zahnlückige dem Versäumnis-Urteil eines anderen Gerichts folgend dem Gerichtsvollzieher Schibulski 1.200 Ecu aushändigen, ach, es ist nicht auszudenken, was ich alles tun könnte. Nachdem er uns die Klageschrift vor die Haustüre geworfen hatte, so ausdrückend, was er von unserer Forderung hielt, beschloss er offensichtlich, seine Ablehnung auch auf das Gericht auszudehnen und ignoriertes es hingebungsvoll.

Das Gericht folgte seiner inhärenten Logik und unserer Klage. Einige Zeit darauf informierte mich jener Anwalt, dem ich im Rahmen der Möglichkeiten vertraue, über dieses Ergebnis und dass er mit der Einziehung des Betrages den Gerichtsvollzieher Schibulski, den mit dem schiefen rechten Bein, beauftragt habe.

Den kenne ich übrigens nicht persönlich, sondern nur von seinen Besuchen bei den Nachbarn gegenüber. Er hinkt dort so oft die Treppe vor dem Haus hinauf, dass ich ihn einige Zeit für einen der Liebhaber entweder der Mutter oder der älteren Tochter hielt, vielleicht auch beider.

Ockhams Elektrorasierer

Können wir der Einfachheit halber einmal annehmen, dass Paula psychisch krank ist? Welches Schild der studierte Fachmann an diese Störung hängt, sie äussert sich abhängig von verschiedenen Faktoren auch unterschiedlich. Die Kombination aus der heftigen Hitze vor einigen Tagen und einem allgemeinen Mangel an Geld liess sie fast entgleisen.

Mich hinderte die Einsicht in ihren Zustand dann daran, jenes Mass an Verletztheit zu zeigen, dass sie wahrscheinlich befriedigt hätte. An irgendeinem Punkt empfahl ich ihr als fürsorglicher Ehemann, sich einen anderen Trottel zu suchen. Erwartungsgemäss schreckte sie vor dieser wie jeder anderen Lösung zurück, die ihr Leben verbessern könnte.

Das kenne ich so von ihr. Immerhin hat sie allen Warnungen zum Trotz ja auch darauf bestanden, so lange in der Krankenpflege zu arbeiten, bis auch die letzte Bandscheibe in der Brustwirbelsäule aufgebraucht war.

Mit zunehmendem Alter und vielleicht auch mit Fortschreiten der Wechseljahre scheint sich ihre Persönlichkeitsstörung aber ein wenig einzupendeln. Gibt es eine wissenschaftliche Untersuchung zu diesem Thema? Ausser dieser von Hazel Brugger meine ich:

https://www.youtube.com/watch?v=YlBNvG2ppv8