i7, Y12 & das notwendige Chaos

Weit beugte sich das Mädchen vor, sich wohl bewusst, welchen Einfluss diese Bewegung auf ihre Brüste und welchen die auf ihren Begleiter haben würden. Nichts hat sich geändert, nichts wird sich in dieser Beziehung jemals ändern. 

Die jungen Leute hatten sich um die Imbissbude auf dem Markt von Hagen versammelt. Sie gingen der analogen Variante von Social Media vor und widmeten sich dem Austausch von Gedanken, Gefühlen und Speichel. 

Neu war nur i7. Diesen Standard-Ohrhörer hatten verschiedene in ihren Ohrmuscheln geparkt, meist in weiss. In der Farbe ist ihm nicht anzusehen, wieviel er gekostet hat. Bei rosa oder gold weiss man sofort, dass es die 3 Ecu-Variante von Wish ist, bei schwarz oder weiss kann es auch die zu 13 Ecu von Amazon sein. 

i7

Ist ihnen das wichtig? Oder fällt es nur mir auf, dem Beobachter, der ausserhalb der Gruppe steht? Was würden wir über sie verstehen, wüssten wir es denn?  Das, was uns Chaos erscheint, ist es auch. Notwendiges Chaos, die Begleiterscheinung einer Umwälzung der Politik, der Gesellschaft, selbst des Klimas. 

Mein eigenes i7 überlebte die chaotischen Zustände in der Uhrentasche meiner Jeans nicht ohne physische Einbussen. Es funktioniert allerdings immer noch; 3 Ecu bei Joom. Ich habe jetzt ein Y12 bestellt. 

Y12

Werbeanzeigen

Lang lebe Elisabeth X.

Ich schätze den Doktor seit vielen Jahren, den, der in einer Telefonzelle praktiziert. Er heilt niemanden, rettet aber gelegentlich die Welt. 

Diese Welt, das ist aber irgendwie immer Grossbritannien. Er reist in der englischen Geschichte vor und zurück, er hält sich überwiegend in England und Schottland auf, rekrutiert hier fast alle seine Begleiter und steht mit den gekrönten Häuptern von Elisabeth I. bis Elisabeth X. auf Du und Du. 

Kurz gesagt, er bestätigt den Britanniern ihre Bedeutung für die Weltgeschichte wie es sonst nur Harry Potter und James Bond tun. Es ist also keine Überraschung, dass ich von ihm gelernt habe, dass tatsächlich Agatha Christie die meistverkaufte Schriftstellerin ist. Und es ist auch keine Überraschung, dass die Bewohner jener Insel im Okeanos sich im Hinblick auf die Welt vielleicht ein wenig überschätzen. 

Starship_UK

Dies, liebe Freunde dort draussen, ist nicht Starship UK, und Euer Staat ist nicht das Vereinigte Königreich aus England, Wales und Nordirland… jedenfalls noch nicht. 

https://tardis.fandom.com/wiki/Starship_UK

https://www.zeit.de/wirtschaft/2019-08/grossbritannien-brexit-unsicherheit-konjunktur-rueckgang-wirtschaft

Niemand kann zur Liebe ermutigen als ich selbst

Kein Paar, auch das beste nicht, kann zur Liebe ermutigen.

Dieses Zitat von Marguerite Duras nimmt mich in warme Umarmung. Es spricht zu mir, bestätigt mich darin, dass dieser Bereich des Lebens mir verschlossen ist, dass ich Recht habe. Aber das ist natürlich falsch. 

Laut dem freundlichen Internet können nämlich viele Asexuelle lieben und manche haben sogar Sex mit anderen Menschen. Deren Vornamen sie kennen. Die sie vielleicht sogar lieben. Ob das auch für mich gilt, ist eine andere Sache. 

Falsch ist diese Einstellung natürlich vor allem in dem Sinne, dass sie allein Paula dient. Sie begründet, dass ich mich ihr als der einzigen unterwerfe, die bereit war, mich in ihrer Nähe zu dulden. Wie grosszügig ist es doch von ihr, dass sie sich dazu nötigte.

So wenig ich aber nun die Menschen als Spezies schätze, darf ich doch nicht allen ihre Fehler unterstellen. Die Herren Ambros und Schrammel und der Kleine Bruder waren und sind mir freundlich gesinnt. Gut ein halbes Dutzend Menschen hat im Laufe meines Lebens Interesse an einer Beziehung mit mir geäussert. 

Das ist vielleicht wenig, aber dann doch so wenig nicht, vergleicht man es jedenfalls mit dem, was mir Paula beschreibt.

Das kleine Licht am Wlan-Router

IMG_20190818_221147

Es gibt diesen blöden Spruch vom Ausfall von Strom und Netz, bei dem sich einer zum ersten Mal seit langem mit seiner Familie unterhält, die dann ganz nett zu sein scheinen. Kennt jeder, oder? Ist Blödsinn. 

Wir hatten gestern dieses Problem und verbrachten die Zeit damit, auf die Anzeige am Wlan-Router zu starren. Er würde das erste werden, was uns die Rückkehr des 21sten Jahrhunderts mitteilen würde, das Ende des Schweigens. 

Wir sind zwei Menschen mittleren Alters, die sich nichts zu sagen haben, die sich nicht einmal ausstehen können.