Die Hübschlerin

Shajenne hat mich dann doch überrascht. Als ich sie nämlich vor kurzem mit dem Pizza-Corsa nach Hause beförderte, klagte sie mir ihren Mangel an einem männlichen Gefährten. Ich fühlte mich nicht angesprochen. Minderjährige sind weit ausserhalb meines Fokus.

Sie sowieso.

Bis zur halben Strecke war ihr wieder eingefallen, dass sie ja im Augenblick auch gar keine Beziehung wollte. Schliesslich will sie ja nach dem Schulabschluss noch eine Berufsfachschule in Köln besuchen, deren Absolventen sich der Verschönerung des Menschen verschrieben haben. Das war jetzt deutlich mehr Ehrgeiz und Triebverzicht, als ich ihr je zugetraut hätte.

Stanislaw Lem nannte die, die sich diesem Metier widmeten, in seinem „Futurologischen Kongress“ „Hübschlerinnen.“

https://www.youtube.com/watch?v=X5PwzVpvkDk

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s