Von gewissen Teilen und groben Händen

Im Amerikanischen nennt man gewisse Dinge „private Parts“, und genau dorthin steckte der Kleine Bruder seine Hand. Mit dem Ungeschickt der Jugend zerrte er, wo Feinfühligkeit mir sinnvoller schien.

Aber gerade diese Grobheit war hilfreich. Da löste sich etwas, wurde in seiner Hand frei und öffnete sich. Wie es schien war der Grund für meines Fortbewegungsmittels Start-Probleme ein zu geringer Kontakt zwischen Zündkabel und Zündkerzenstecker.

Nachdem er das Kabel etwas gekürzt und La Moscas „gewisse Teile“ wieder zusammen gefügt hatte, sprang der Roller wieder in der gewohnten, widerstrebenden Weise an. Nun brauche ich nur noch jemanden, der Choke und Tachowelle ersetzt und vielleicht noch den Treibriemen und finde – mit einigem Vorbehalt natürlich – das Leben wieder leidlich ertragenswert.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s