Zalando ist Männer-Sache

Paula ist wütend. Mal bin ich das Objekt ihres Zorns, weil ich den Logopäden mit dem Austausch des defekten Boilers im Badezimmer beauftragt habe, mal dieser Schurke selbst, dem Geld über Ordnung stand und der ihr 140 Ecu abgeknöpft hat, wo er mit mir 80 vereinbart hatte.

Ich bin da weniger emotional und noch weniger überrascht, kenne ich doch den einzigen Rechtschaffenen in diesem Dorf. Ich bin es nicht, und damit geht die Hoffnung dahin, dass Paula irgendwann als Salzsäule endet.

Im Übrigen bin ich natürlich auch Schuld, weil ich den neuen Boiler nicht nach Wareneingang daraufhin geprüft habe, ob es denn auch der sei, den sie bestellt hatte. Der war es zwar, er entspricht jedoch nicht ihrer Wahrnehmung des von ihr gewünschten Produktes.

Daher ändere ich an dieser Stelle meine Meinung, die im Sinne der Emanzipiation immer für ein eigenes Amazon-Konto für sie sprach. Ich bin also fürderhin der Meinung, dass Käufe bei ebay, Amazon, Thalia und vor allem Zalando Männer-Sache sind. Damit komme ich ihrere Vorstellung natürlich entgegen, dass es meine Aufgabe ist, ihr alles abzunehmen, was ihr keinen Spass macht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s