Shajenne

Die neueste Ergänzung für das Team der Pizzeria San Gregorio ist ein spindeldürres Mädchen mit einer Frisur, die ihre Augen bis zur völligen Orientierungslosigkeit verdeckt, einer wilden Kombination aus Gesichtspiercings und einem Vornamen, der Shajenne ähnlich genug ist, dass dieser Name in diesem Blog als Ersatz dienen kann.

Das erste Omen ihrer Anwesenheit ist stets das Auftauchen merkwürdigst geschriebener Bestellung (Ynoki mit Sanesause), dubiosen Adressen und Belegen, die die Küche entweder doppelt oder gar nicht erreichen. Als Grund erruierte ihre Praxisanleiterin, die Schickse, die im San Gregorio ist, was im Il Cazzo Blondie war, eine Unfähigkeit, gleichzeitig zu telefonieren und zu schreiben.

Sie muss sich also alle Daten merken, die ihr am Telefon dargebracht werden und sie danach notieren. Das Ergebnis spricht gegen diese Vorgehensweise.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s