Die Erben Dworkins

Ich erzähle mir die Geschichte meiner Fehler und Missgeschicke wieder, sie neu bewertend, Blumen erkennend, wo ich vorher nur soliden Basalt sah, Tore in der Wüste, wie die Amerikaner früher manchmal die Auswege nannten, die nicht zu erwarten waren, und Roger Zelazny eines seiner vorzüglichen Werke.

https://en.wikipedia.org/wiki/Doorways_in_the_Sand

Auf diese Weise kann ich meine Persona vielleicht reparieren, die im Laufe der Zeit den einen oder anderen Schaden, die eine oder andere Delle erhalten hat. Denn ich muss wieder glauben können, ein einigermassen lebenstauglicher Mensch zu sein, vielleicht gar sympathisch. Ich muss mich selber heilen. Paula wird es nicht tun, Maniac wird es nicht tun, und Ambros wird es auch nicht tun. Und wer in unserer Gesellschaft auf einen Termin beim Therapeuten wartet, muss schon jung und gesund sein, damit er auch erlebt, dass ihm die Folgen von Alter und Krankheit behandelt werden.

http://gutenberg.spiegel.de/buch/casanovas-heimfahrt-5361/1

Was ich gerade erlebe, hat eine gewisse Ähnlichkeit mit einem Prozess, den Zelazny in seinen ebenso vorzüglichen Amber-Romanen beschreibt. In dem übertragen die Helden magische Fähigkeiten auf sich oder bestimmte Gegenstände, indem sie das „Muster“ oder den „Logrus“ beschreiten, zwei magische Hindernis-Parcours, die zugleich im Kleinen die beiden Teile des Amber-Universums strukturierend abbilden, Ordnung und Chaos, Amber und die Burgen. Je nachdem, welcher seiner Helden den Vorgang beschreibt, ähnelt er dann einer Psychotherapie oder dem Neu-Start eines Betriebssystems, ist aber immer ein Prozess, den man nicht abbrechen darf ohne übelster Folgen gewahr zu sein.

https://en.wikipedia.org/wiki/The_Chronicles_of_Amber

Nic Silver erwähnt übrigens Zelazny nie, obwohl der Weg nach Tanis durch die Wälder des amerikanischen Nordwestens eine ausgesprochene Ähnlichkeit mit dem Gang über das Muster hat.

https://www.tumblr.com/search/Nic%20Silver

Ich habe aus Angst gehandelt, aus verletzter Ehre, aus geringem Selbstwertgefühl und falsch verstandener Liebe, aus allen falschen Gründen, die man nur haben kann. Ich habe alles unternommen, was mann unternehmen kann. Ich habe sogar mit Paula geredet. Mehr hätte selbst Merlin Barimen nicht tun können.

https://en.wikipedia.org/wiki/Merlin_of_Amber

amber

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s