Gesucht: Einsame Insel

Paula stand vor der Couch und tobte. Aber ich kann nicht sagen, worum es ging, denn je mehr sie sprach und je lauter, desto müder wurde ich. Am Ende fand ich mein Tablet und das Samsung-Handy im Mülleimer wieder. Irgendwie gibt mir das das Gefühl, das sie mit der Gesamt-Situation nicht zufrieden ist. Da haben wir ja schon einmal einiges gemeinsam.

Gemeinsam ist uns da auch die Unfähigkeit, eine Lösung zu finden. Denn wir haben uns über die Jahre nicht nur emotional, sondern auch finanziell in manche Unwägbarkeit verstrickt, zu der uns die Rechnung präsentiert wird, wenn wir uns trennen. Für solche Lebenssituationen sagt das deutsche Sprichwort nicht unzutreffend: „Für jeden kommt einmal die Stunde der Wahrheit. Dann heisst es lügen, lügen, lügen!“ Aber ob das auch bei Vorfälligkeiten hilft?

Wie es bei ihr steht, weiss ich nicht. Ich aber bin recht fest entschlossen, mich danach von den Menschen fern zu halten. Denn so wenig umfassend meine Erfahrungen mit Beziehungen auch sein mögen, ich kann mich keiner erinnern, in der ich dem anderen Menschen nicht peinlich und unangenehm war. Und mehr noch als das macht mir der Gedanke an die Person Angst, die verzweifelt genug ist, sich trotzdem für mich zu interessieren.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s