Sympathisch, süss und depressiv

„Denn in Wirklichkeit sind die Proteste Teil der großen französischen Depression. Von Aufbruch keine Spur. Da draußen ist eine Jugend, sympathisch und süß, der es an Arbeit fehlt, die aber Reformen ablehnt. Sie spricht die Sprache der Revolution, aber merkt nicht, wie konservativ diese Sprache heute wirkt, welchen Stillstand sie verkörpert.“

http://www.zeit.de/2016/17/pascal-bruckner-schriftsteller-frankreich-intelektuelle-europa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s