Heute bin ich schwerhörig

Tatsächlich liegt es wohl an einem Infekt, als dessen Folge bestimmte Frequenzen nicht bei mir ankommen. Jenseits der 50 jedoch löst jede physische Veränderung unvermeidbar panische Angst aus. Ein leichter Schwindel kann immerhin ein Vorbote eines Schlaganfalls sein, ein Ziehen das eines Herzinfarktes. Keine Krankheit zu haben, heisst in diesem Fall nur, dass man noch alle bekommen kann. Hier ist einfach die statistische Wahrscheinlichkeit gegen einen.

Schliesslich beanstandete auch Paula noch vor kurzem, dass ich als Mann so wenig körperliche Verschleisserscheinungen habe. Ich vermute, dass in ihrem Labyrinth-Verstand Männer grundsätzlich körperlich arbeiten und entsprechend mit 50 einer Frührente oder einem Frühableben zustreben. Jedoch war Makita, die Muse des fleissigen Handwerks, gerade vor der Türe, um eine zu rauchen, als es darum ging, mir Talente in die Wiege zu legen.

So muss ich auch jenseits dieses kritischen Alters noch arbeiten statt üppige 800 Ecu Rente an jenem Regal im Kaufland zu verprassen, wo die Artikel mit den roten Etiketten liegen. Da werfe ich zwar auch einen Blick hinein, jedoch muss ich mein Gehalt ja auch mit dem Staat, der Bank, Paula und etwa 10 Katzen teilen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s