she that dies this year is quit for the next

Waldfriedhof, strömender Regen, Regenschirme mit Werbeaufdruck, LaRoux und ich teilen uns einen, während Maniac am offenen Grab über seine Frau spricht. Es fällt mir schwer, Trauer zu empfinden. Mein Bild von ihr ist negativ besetzt, aber ich habe ja auch Vorurteile gegen Frauen, Alkoholiker und Neurotiker, und sie war alles davon. Auch LaRoux, Sara und Wilhelmina Peppermunt sehen eher pflichtschuldig betroffen als wirklich traurig aus.

Mein Geist, der eine bedauerliche Neigung zum Praktischen hin entwickelt hat, beschäftigt sich mit der Frage, wie die unweigerlich noch anstehenden Beerdigungen der mir bekannten, oft konfessionslosen Kollegen würdiger zu gestalten seien. Ein wenig Musik zur Einstimmung, ein griffiges Zitat aus einem Buch, beides erfordert eine gewisse Vorbereitung. Auch heitere Anekdoten machten sich gut, das Zerschlagen von Tongefässen, Verbrennen von irgendetwas wohlriechendem oder Aufsteigenlassen von Luftballons.

Die Anhänger organisierter Religionen haben in dieser Beziehung einige Vorteile. Allein das Gewand des Priesters schafft schon eine Verfremdung, einen Unterschied zum Alltagsleben, das Ritual, der Weihrauch, den die Rom-Katholiken einsetzen, unterstützen diesen Effekt.

Übrigens könnte man doch ganz praktisch gesehen nach dem Verbrennen eines/r Verstorbenen seine/ihre Beerdigung auf eine weniger feuchte Jahreszeit verschieben. Die anteilnehmenden Teilnehmer schätzten dies gewiss.

Ich zum Beispiel schätzte dies heute auch, schon weil ich meine besten Schuhe anhabe. Da hilft auch kein Zitat aus Hamlet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s