Systembedingte Unzulänglichkeiten

http://www.welt.de/kultur/history/article113131121/Die-geheimnisvollen-Seevoelker-die-es-nie-gab.html

Seevölker

„Zum Beispiel der Seevölkersturm. Es gehört scheinbar zum historischen Grundwissen, dass der Zusammenbruch der levantinischen Welt der Spätbronzezeit von seefahrenden Wanderern herbeigeführt wurde, die ihren Namen von ägyptischen Inschriften haben. Ihnen fielen die mykenischen Paläste Griechenlands, und Handelsmetropolen wie Ugarit zum Opfer. Nur mit größter Mühe konnte Pharao Ramses III. sich ihrer erwehren, doch wurde die Großmacht am Nil bis in die Grundfesten erschüttert. Noch in der Bibel werden die Philister als Nachfolger der Seevölker vorgestellt.
Sommer entwirft ein neues, beklemmend modern anmutendes Erklärungsmuster. Zwar bestreitet er nicht die Züge von gut bewaffneten Übeltätern. Doch die eigentliche Ursache für den Zusammenbruch mehrerer Großmächte sieht er in ihren „systembedingten Unzulänglichkeiten“. Nicht Invasoren aus fernen Ländern berannten die Mauern von Tiryns oder Hattuscha, sondern verarmte Gruppen, die durch die immer drückender werdenden Abgaben immer mehr an den Rand gedrängt wurden, protostaatliche Strukturen entwickelten und sich schließlich gegen ihre Herren erhoben.
Zunächst waren es nur Nadelstiche an der Peripherie, aber sie reichten aus, um die bereits eng vernetzte Welt der Imperien zu erodieren. Denn die großen Reiche waren vom regelmäßigen Nachschub an Bodenschätzen, Baumaterial und Nahrung abhängig. In ihren Ruinen etablierten sich schließlich neue „ethnische“ Gruppen wie die Aramäer in Syrien oder die Hapiru in Palästina, die unschwer als Hebräer zu erkennen sind. Dazwischen behaupteten sich die Kanaanäer, die als Phönizier schließlich in die Geschichte eintraten.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s