Das Wasser steht uns …

noch nicht bis zum Hals. Aber doch immerhin im Spülenunterschrank.

In diesem Zusammenhang habe ich jetzt gelernt, dass Untertischgeräte kein Hausrat sind. Infolgedessen findet die Hausratversicherung es unlogisch, die Kosten für einen neuen Heisswasser-Bereiter zu zahlen. Das gleiche gilt denn auch für Küchen-Armaturen.

Ich bin gewiss, dass Paula mit diesem Ansatz nicht einverstanden sein wird, empfindet sie die Logik an sich schon als eine Insubordination des Universums gegen sie selbst. Mir selbst stellt sich eher die Frage, wie wir an den erforderlichen Betrag kommen sollen.

Im besten Fall könnten wir uns eine neue Armatur der preiswertesten Sorte von Amazon leisten. Dann fehlt uns aber noch das warme Wasser, das beim Spülen so praktisch ist und den Spülhänden vorbeugt. Oder war das Palmolive? In unserem Fall ist das allerdings eher Alio oder W5.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s