Von den Vorzügen einer Privaten Zusatz-Krankenversicherung

Die Privat-Station im Universitäts-Krankenhaus war beeindruckend. Nicht nur hatte jeder Patient ein eigenes Bett – wir warteten 4 1/2 Stunden darauf, dass eines für Paula leergemacht wurde – es gab auch davon jeweils nur zwei in den Zimmern. Und auf jedem Flur eine Gemeinschaftsdusche, die jährlich gereinigt wurde, ob es nötig war oder nicht.

Es gab zu Mittag sogar Fleisch-Ersatz, denn gerade heute war der Tag des Schutzpatrons der Einrichtung, Santa Muerte. Verschiedene Patienten, die länger dort waren, fotografierten sogar, was da auf dem Teller aus einiger Entfernung einem panierten Schnitzel ähnelte.

Als Getränk gab es auf Kosten der Krankenkasse soviel Wasser, wie man nur wollte und aus der Leitung nehmen konnte, eine Aufgabe, an der die Bettlägerigen aber regelmässig scheiterten, ein Versagen, das für das Personal aber nur ihre negative Einstellung demonstrierte, und im Tagesraum statt Zeitungen alle Bücher, die Patienten jemals vergessen hatten.

Ich habe bei dieser Gelegenheit gut drei Viertel von Ernst von Salomons „Die Kadetten“ gelesen und kann nun ohne weiteres darüber referieren, was „Sackarbeit“ bedeutet und warum dazu nicht unbedingt ein Mann gebraucht wird und warum der Weltuntergang am 18. Mai stattfinden sollte.

Der geneigte Abonnent dieses Blogs kann sich Paulas Reaktionen ohne weiteres vorstellen, der Neuling mag den Begriff „Berserker“ nachschlagen. Ich, der ich auch zu diesem Thema leichthin einen 30 Minuten-Vortrag halten könnte, merkte mir nur vor, ihr und diesem Krankenhaus in diesem Zustand nach Möglichkeit fern zu bleiben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s