No. 49, crying in my ear

Ich befragte einmal mehr das I Ging, und es lieferte mir das Äquivalent einer Flugbegleiterin, die mir ausser der Position der Schwimmweste unter dem Sitz auch eine Liste der tropischen Inseln mit Badestrand und preiswertem Hotel angab, die dem voraussichtlichen Absturz-Ort am nächsten sein werden. Wies mit den neuen Chinesen steht, weiss ich nicht, die alten aber stehen dem Wandel mit einer dem Europäer doch fremden, positiven Haltung gegenüber:

http://info.kopp-verlag.de/neue-weltbilder/spiritualitaet-und-weisheitslehren/brigitte-hamann/die-64-hexagramme-des-i-ging-hexagramm-49-go-die-umwaelzung.html

Ich selbst wäre am Freitag dazu bereit gewesen, hätte ich denn die aktuelle Rufnummer der Kollegin Wilhelmina Peppermunt gehabt, die den Besitz einer freien Einliegerwohnung behauptet hatte. Nach einem stundenlangen Gespräch mit Paula und ohne verbale Beiträge von mir stand ich diesem Angebot extrem offen gegenüber. Ersatzweise widmete ich mich meiner Zweit-Tätigkeit als Food Distribution Assistant.

Allerdings kam mir der Gedanke, dass ihre Laune sich drastisch verschlechtert hatte, seit ich eine Gehaltserhöhung bekommen hatte. Dass der Arzt ihres Vertrauens von einer möglichen Krebserkrankung gesprochen hatte, war da vielleicht auch nicht zuträglich gewesen, so wenig wie der Eingang ihres Arbeitslosengeldes, der statt am 31. März am 8. April stattfand.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s