Die Verfinsterung des Rückfahrlichts

IGing36

Das I Ging nannte es die „Verfinsterung des Lichts“ (Bild 36), der Prüfingenieur des TÜV nannte es defekte Querlenker und ein defektes Rückfahrlicht, ich nenne es einen Monat Pizzafahren, um diese Rechnung zu bezahlen. Nun hat Paula zwar angedeutet, sich wieder eine Arbeitsstelle suchen zu wollen, mir aber fehlt da der Glaube. Denn ihre Krankheiten und Einschränkungen sind zahlreich und halten sich mit der Aussicht auf eine irgendwann einmal vielleicht genehmigte Rente in der Höhe des Arbeitslosengeldes die Waage.

Von 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr heisse ich nicht Pineas. Ich heisse „Fahrer“ und teile mir diesen Namen dann auch gleich mit Menschen, die sonst Pierre, Grigorij und Valerie heissen. Ihre Gründe, ihren Namen vorübergehend aufzugeben, sind wahrscheinlich nicht anders als meine. Anfahrt reiht sich an Anfahrt, eine endlose Suche nach Hausnummern, Parkplätzen und Namen auf Türklingeln, ein nächtliches Deja vu, eine Endlosschleife im Dunstkreis der Pizza im Kofferraum eines eher baufälligen Kleinwagens französischer Provenienz.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s