… der Schmock kann gehen

... der Schmock kann gehen

Als voraussichtlich letzte Amtshandlung genehmigte mir der Schmock eine Schulung, eine, die ich ausnahmsweise nicht halten muss, sondern bekomme. Ich sehe also mit verhaltenem Optimismus dem Kurz-Besuch einer privaten Bildungseinrichtung im Bergischen entgegen. So ist denn sein Nutzen auch für mich erschöpft.

Vor einigen Wochen hatte er gerade erst begonnen, Dinge zu sagen, denen es nicht an Sinn entbehrte. „C’est la vie,“ wie der Franzose sagt, wo der Deutsche „Lieber Du als ich“ denkt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s