Der Grössenwahn der kleinen Leute

Die Zeit läuft langsam. Wie Nieselregen fallen die Anrufe der Kunden auf mich herab; nur gemessen an der Sturzflut von Reklamationen und Bestellungen von gestern ist das angenehm. Andere, Menschen, würden das anders sehen.

Ich bin mir mir im Einklang wie es jemand ist, der auf einem hohen Ball steht und gerade sein Gleichgewicht gewonnen hat, während ihm zugleich bewusst ist, es innerhalb von Sekunden wieder zu verlieren. Gestern abend, kaum dass das Gehalt da war, habe ich überwiesen, was vorher als Lastschrift nicht abgebucht worden war. Für einen Tag oder zwei bin ich also nicht im Rückstand, taumele ich eine Fussbreite weniger nah am Rand eines abgründig überzogenen Girokontos entlang, “Diggin the Dirt” von Stefanie Heinzmann als Soundtrack.

Unsere Armut ist nicht jene plakative, die sich für das Nachmittagsprogramm von RTL(2) eignet, ohne Strom, ohne Heizung, ohne Zähne, den Tisch voll selbst gedrehter Zigaretten. Es ist die alltägliche Armut der unteren Mittelklasse, ein beängstigender, permanenter Balance-Akt, bei dem es darum geht, die Rechnungen zu bezahlen, Futter für viel zu viele Katzen zu kaufen, sich ein zu grosses Haus und ein Auto von diskutierbarer Grösse zu leisten. Wir führen das Leben unserer Eltern, eines, das wir uns nie leisten konnten.

Die Vorstellung, es werde besser werden, der Glaube an das Happy End, das ist eine zügelloser Amoklauf der Phantasie, den die Griechen der Antike Hybris nannten, das Aufbegehren von Zwergen gegen eine übermächtige und böswillige Welt. In meinem Fall beschreibt das zugleich die Idee, ich sei zu einer normalen Beziehung fähig.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s