Hamster im Glas

Für den nächsten Monat plane ich einen Krankenschein, eine Grippe, die mich pünktlich befallen wird, wenn mir das Geld für das Benzin ausgeht. Unser Kontostand hat einen neuen Tiefpunkt erreicht, der mich nicht optimistisch stimmt. Ich zog sogar in Erwägung, mit Paula darüber zu sprechen, jedoch bedeutete sie mir umgehend, dass mir einfach die positive Einstellung fehle. Das war dann die Ouverture zu einer Reihe von Angeboten, in denen es um Schläge ebenso ging wie darum, mich raus zu schmeissen.

Ihre Einstellung scheint mir umgekehrt so realistisch wie die Küche mit den weichen Wänden, von der ich nachts geträumt habe. Oder wie diese chice Villa mit Flachdach, Garten und Swimming-Pool aus einem anderen Traum. In dem hatten wir dann auch noch einen Rechtsstreit mit den Verkäufern, zwei Männern, in dem es um ein Haustier ging, eine Art Hamster in einer Glaskugel. Bin ich dieser Hamster, der träumt, Pineas zu sein, oder träumt Pineas von einem Hamster in einer Glaskugel und der Suche nach dem richtigen Platz für eine Mikrowelle in einem Bungalow?

Das I Ging ist wenig hilfreich, spricht es doch von Enthusiasmus, von Begeisterung gar, verschweigt aber, wofür ich mich begeistern sollte. Nützlicher ist da schon der Hinweis, Helfer anzuwerben und eine Armee bereit zu stellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s