Right in the heart of Desaster Area

Bedrängt von einem Anwalt, der eine Urheberrechtsverletzung beklagt und das mit der Vorstellung verbindet, von mir 956 Ecu zu erhalten, und von Paula, die will, dass ich ein Auto kaufe, erschlagen von einem Gutachten, das meinem Roller gerade noch einen Wert von 920 Ecu zumisst, informiert mich mein freundliches Bankhaus um die Ecke, dass mein alter Energie-Versorger eine Nachzahlung für die Winter-Monate in Höhe von 400 Ecu abbucht.

Dabei berufen sie sich darauf, dass ich den Strom von ihnen bezogen habe, den Vertrag gekündigt und bei einem anderen Anbieter abgeschlossen habe, drei Dinge, die durchaus nicht von der Hand zu weisen sind. Unter den Tisch fiel dabei mein Versuch, zurück zu ihnen zu wechseln, um zu verhindern, dass diese Summe eingezogen wird, ein Versuch, der an ihrer Sturheit, meiner Dummheit und einer gewissen Trägheit der Stadtwerke Trier scheiterte, wo man nun einmal leichter in Jahrhunderten rechnet denn in Stunden oder Tagen, ist Trier doch die älteste Stadt Deutschlands, älter noch als Rom.

Paula hat erfreulicherweise beschlossen, die Schuld an diesem Desaster mittlerer Grösse statt wie gewöhnlich mir unserem alten Energieversorger zuzuschieben, sodass ich nun die Erlaubnis habe, weiter den preiswerteren und nur durch Wasserkraftwerke erzeugten Strom der Trierer zu kaufen. Ich erlaube mir selbst an dieser Stelle zu beschliessen, nie wieder eine Aprilia zu kaufen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s