45. Tsui – Die Versammlung

Ich habe gestern abend mit Ganesha gesprochen. So ganz einfach viel es mir nicht zu formulieren, warum ich zu ihm gekommen war. Was will ich eigentlich? Dass ich irgendwann eine Entscheidung treffen muss, ist mir klar. Aber ich will danach das Gefühl haben, die richtige Entscheidung getroffen zu haben oder doch wenigstens mit dieser Entscheidung leben können.

Hamlet hat gut reden, der nur entscheiden muss: "Obs edler im Gemüt, die Pfeil und Schleudern des wütenden Geschicks erdulden, oder, sich waffnend gegen eine See von Plagen, durch Widerstand sie enden?" Hätte Shakespeare ihm einen Diener zur Seite gestellt, einen Picaro, einen Gedankenschmuggler, hätte Herr Hamlet, der sich als ausgebildeter tragischer Held nur den Tod als Zukunft vorstellen kann, neben ihm dumm ausgesehen.

Denn der Picaro, der sich durchaus eine andere Zukunft vorstellen kann, ist deshalb ja frei zu wählen, ob er unter dem klagend leidenden Helden klagend leidet, mit ihm kämpfend untergeht (manche Deutsche scheinen ein Faible dafür zu haben) oder versucht, ihn zu einigen weiteren Semestern an der Universität von Wittenberg zu überreden, bis Claudius eines natürlichen Todes stirbt, während er die Köchin beglückt oder wahlweise Philosophie diskutiert. Schliesslich kann er auch noch zu Fortinbras überlaufen und sich für seine Kenntnisse der dänischen Verhältnisse gut belohnen lassen.

Die besondere Fähigkeit des Picaro aber, um die ich mich strebend bemühe, ist es, mit seiner Entscheidung zufrieden zu sein, in ihr seinen Vorteil zu sehen und sie seinen Mitmenschen gegenüber entsprechend darstellen zu können. Die Ergebnisoffenheit, die ich mir selbst in dieser Sache auferlege, stellt mein Projekt P aber infrage, indem sie mich zur Unauffälligkeit zwingt. Paula wird in diesen Tagen jeden Fehler genau registrieren und daraus ihre Schlüsse ziehen.

Als würde sie sonst etwas anderes tun.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s